BWO-Newsletter

aktuelle Ausgabe: 01/2019
Datum: 02.05.2019


Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik

Botschaft zur Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» und Aufstockung Fonds de roulement
Der Ständerat hat am 11. März 2019 die Botschaft zur Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» behandelt. Er ist dem Nationalrat gefolgt und hat mit 31 zu 12 Stimmen beschlossen, die Volksinitiative zur Ablehnung zu empfehlen. Dem Bundesbeschluss betreffend Rahmenkredit zur Aufstockung des Fonds de roulement hat er mit 36 zu 5 Stimmen zugestimmt.
...weitere Informationen

Online-Vermittlungsplattformen: Bundesrat verzichtet auf Anpassung der Mietrechtsverordnung
Der Bundesrat verzichtet auf eine Ergänzung der Verordnung über die Miete und Pacht von Wohn- und Geschäftsräumen (VMWG). Mit diesem Entscheid, den er in seiner Sitzung vom 8. März 2019 gefällt hat, reagiert er auf die Ergebnisse des Vernehmlassungsverfahrens. Der Artikel betreffend die generelle Zustimmung zur wiederholten kurzzeitigen Untermiete wird somit nicht umgesetzt.
...weitere Informationen

Postulat zur Förderung der Tageslichtzufuhr in Wohngebäuden
Nationalrätin Rytz hat ein Postulat eingereicht, welches vom Bundesrat einen Bericht verlangt, der die Situation betreffend Tageslichtzufuhr in Schweizer Wohngebäuden aufzeigt. Dabei sollen insbesondere die Aspekte der Gesundheitsvorsorge, des Wohnkomforts und der Wohnqualität sowie der Nutzung von Energiesparpotenzialen berücksichtigt werden....weitere Informationen

Parlamentarische Fragestunde: Einführung einer Rauchmelderpflicht
Nationalrätin Masshardt hat sich, im Zusammenhang mit einem tragischen Brand eines Mehrfamilienhauses in Solothurn, in der parlamentarischen Fragestunde über die Möglichkeit einer Einführung einer Rauchmelderpflicht erkundigt. Bundesrat Parmelin erklärte, dass die Brandschutzvorschriften in der Kompetenz der Kantone sind und eine solche Regelung auf dieser Stufe erlassen werden müsste.
...weitere Informationen

Anpassung der möglichen Dividendenausschüttung bei gemeinnützigen Wohnbauträgern
Die von Nationalrätin Badran eingereichte Motion, welche eine Anpassung der Verordnung über die Förderung von preisgünstigem Wohnraum (WFV) verlangte, wurde vom Nationalrat abgelehnt.
...weitere Informationen

Genossenschaftswohnungen für aussereuropäische Staatsangehörige zugänglich machen
Der Bundesrat beantragt die Ablehnung einer Motion von Nationalrätin Mazzone, welche eine Anpassung der gesetzlichen Vorgaben verlangt, damit in der Schweiz ansässige Staatsangehörige aussereuropäischer Länder Anteilscheine von Wohnbaugenossenschaften erwerben können, wenn dies eine Voraussetzung für die Miete der Wohnung ist.
...weitere Informationen

Neue Angaben aus Pooling-Daten der Strukturerhebung
Die auf dem 3-Jahres-Pooling der Strukturerhebung basierenden durchschnittlichen Nettomieten wurden vom BFS am 20. März veröffentlicht. Sie stehen für die zehn grössten Städte sowie für die Grossregionen bereit. Ebenfalls liegen Angaben zum Bewohnertyp in Städten und Bezirken vor, welche auf dem 5-Jahres-Pooling basieren.
...weitere Informationen

Neue Daten aus der Strukturerhebung
Am 21. Februar wurden vom Bundesamt für Statistik (BFS) aktualisierte Angaben zu den Wohnverhältnissen (für das Jahr 2017) und zu den Eigentümern der Mietwohnungen (für das Jahr 2018) veröffentlicht.
...weitere Informationen

Vernehmlassung für einen Systemwechsel bei der Wohneigentumsbesteuerung eröffnet
Am 14. Februar hat die WAK-S einen Vorentwurf für einen Systemwechsel bei der Wohneigentumsbesteuerung verabschiedet. Die Vernehmlassung wurde am 5. April 2019 eröffnet und dauert bis am 12. Juli.
...weitere Informationen

Wohnraumförderungsgesetz WFG

Neues Berechnungstool für die Anlagekostenlimiten
Neu bietet das BWO ein Tool für die Berechnung der Anlagekostenlimiten von Wohnbauprojekten je Gemeinde an. Damit wird die Ermittlung der Anlagekostenlimite für alle Nutzenden vereinfacht.
...weitere Informationen

Wohnbau- und Eigentumsförderungsgesetz WEG

Anstiege der Mieten und Eigentümerlasten 2020 bei WEG-Objekten
Der Anstieg der grundverbilligten Mieten im 2020 beträgt 3%. Auf begründetes Gesuch hin kann bei Mietobjekten der Anstieg sistiert werden. Der Anstieg bei den Eigentumsobjekten beträgt 6%.
...weitere Informationen

Träger und Organisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus

BWO-Website: Neue Seite zu ausgezeichneten gemeinnützigen Bauten
Zahlreiche Projekte von Wohnbaugenossenschaften zeichnen sich in architektonischer, energetischer oder sozialer Hinsicht durch hohe Qualität und Innovation aus. Regelmässig werden solche Bestrebungen prämiert. Die neue Webseite zeigt eine Auswahl solcher Bauten.
...weitere Informationen

Mietrecht

Hypothekarischer Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen bleibt bei 1,5 Prozent
Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,5 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz.
...weitere Informationen

Zahl der Neueingänge bei den Schlichtungsverfahren im Miet- und Pachtwesen ist zurückgegangen
Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 sowie zum zweiten Halbjahr 2017 gab es in der zweiten Jahreshälfte 2018 weniger neue Schlichtungsverfahren im Miet- und Pachtwesen. Insgesamt wurden 12'700 Schlichtungsverfahren eingeleitet. Im zweiten Semester 2018 wurden 12'678 Fälle erledigt.
...weitere Informationen

Motion der Kommission für Rechtsfragen des Ständerats für eine Revision der Regeln der Mietzinsgestaltung
Der Ständerat hat am 20.03.2019 eine Motion seiner Kommission für Rechtsfragen überwiesen. Danach wird der Bundesrat beauftragt, die heute geltenden Regeln der Mietzinsgestaltung bei Wohn- und Geschäftsräumen einer umfassenden Überprüfung zu unterziehen und dem Parlament einen ausgewogenen Entwurf für eine diesbezügliche Änderung des Obligationenrechts in den Titeln über die Miete und Pacht zu unterbreiten.
...weitere Informationen

Gutachten zum Recht der kurzzeitigen Wohnraumüberlassung zu touristischen Zwecken
Das Schweizerische Institut für Rechtsvergleichung (SIR) hat im Auftrag des BWO eine rechtsvergleichende Studie zur (kommerziellen) kurzfristigen Vermietung von privaten Wohnräumen zu touristischen oder anderen kurzfristigen Zwecken realisiert. Vor diesem Hintergrund werden die Rechtsordnungen in Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich, England, ausgewählten Teilstaaten der USA und Schweden untersucht.
...weitere Informationen

Parlamentarische Initiative zur Beschleunigung des Verfahrens bei der Kündigung des Mietverhältnisses wegen Eigenbedarf
Nationalrat Merlini hat eine Parlamentarische Initiative eingereicht, die eine Beschleunigung des Verfahrens bei der Kündigung des Mietverhältnisses wegen Eigenbedarf des Vermieters oder seiner Familienangehörigen bezweckt.
...weitere Informationen

Forschung

Referenzprojekte im Wohnungswesen
Das BWO unterstützt gezielt exemplarische Projekte mit innovativem Charakter. Ziel ist es, neue Ansätze zu entwickeln, Wissen und Know-how zu generieren und Erkenntnisse zu verbreiten.
...weitere Informationen

Ausschreibung «Modellvorhaben nachhaltige Raumentwicklung» 2020-2024
Das Programm «Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung» soll lokale, regionale und kantonale Akteure dazu anregen, innovative Ansätze zu entwickeln und auszuprobieren. Für die Periode 2020-2024 leitet das BWO den Themenschwerpunkt «Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten». Die Projektausschreibung läuft bis am 2. September 2019.
...weitere Informationen

Wohnungs-Bewertungs-System (WBS): Die Innovationspunkte sind besser sichtbar und zwei neue Beispielobjekte sind online
Neu können die WBS-Bewertungen der Wohnsiedlungen Soubeyran (Genf) und Sturzenegg (St. Gallen) eingesehen werden. Ausserdem wurde bei allen Projekten sichtbar gemacht, warum und bei welchen Kriterien sie Innovationspunkte erhalten haben.
…weitere Informationen

Zusammenhang zwischen Einkommens- und Energiearmut sowie die Folgen energetischer Sanierungen für vulnerable Gruppen
Das BWO hat ein Forschungsprojekt unterstützt, welches den bis anhin weitgehenden Ausschluss von armutsgefährdeten und armutsbetroffenen Haushalten im energiepolitischen Diskurs untersucht.
…weitere Informationen

Ethnische Diskriminierung auf dem Schweizer Wohnungsmarkt
Ethnische Diskriminierung, also Ungleichbehandlung aufgrund der Herkunft, kommt auch auf dem Schweizer Wohnungsmarkt vor. Dies zeigen die Ergebnisse des ersten Feldexperiments, das zu dieser Thematik landesweit und über Sprachgrenzen hinweg durchgeführt wurde.
…weitere Informationen

Nachhaltige Sicherung des Wohnraums im Alter: Wie ticken Personen mit Wohneigentum der Generation 50+?
Für Personen mit Wohneigentum ist die Pensionierung insbesondere mit folgenden zentralen Herausforderungen verbunden: Finanzierung des Wohneigentums, veränderte Wohnbedürfnisse und veränderter Lebensstil. Im Rahmen dieser Studie wird die Ausgangslage aus Sicht dieser Gruppe skizziert und deren Entscheidungsverhalten analysiert.
…weitere Informationen

Fachkongress zu immobilien- und raumrelevanter Forschung 2019
Am 29. März 2019 fand der Swiss Real Estate Research Congress in Zürich statt, an dem die neusten Forschungsergebnisse zum Thema vorgestellt wurden.
…weitere Informationen

Info-Veranstaltungen «SNBS 2.0 HOCHBAU und die Wohnraumförderung des Bundes»
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Standards Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) im Mai 2019 präsentiert das BWO die Möglichkeit von höheren Darlehen bei einer SNBS-Zertifizierung. Dabei soll das Zusammenspiel des Wohnungs-Bewertungs-Systems (WBS) mit dem SNBS aufgezeigt werden. Die Info-Veranstaltungen "SNBS 2.0 HOCHBAU und die Wohnraumförderung des Bundes" werden in Zürich, Olten und Luzern durchgeführt.
…weitere Informationen

Diverses

Strukturreform BWO: Neuer Standort des BWO ab Ende 2021
Im Rahmen von strukturellen Reformen hat der Bundesrat im Juni 2018 den Umzug des BWO nach Bern beschlossen. In der Zwischenzeit wurde entschieden, dass der neue Standort des BWO ab Ende 2021 im Gebäude der Wettbewerbskommission (WEKO) an der Hallwylstrasse 4 in Bern sein wird.

Grenchner Wohntage 2019
Die Fachtagung der 24. Grenchner Wohntage findet am 7. November 2019 statt. Sie setzt sich mit der bestehenden Bausubstanz auseinander. Weitere Anlässe sind die Übergabe des Solothurnischen Architekturpreises, ein Kinoabend und eine Diskussion zu den Potenzialen des Grenchner Stadtzentrums.

Neues Corporate Design des BWO
Seit Anfang 2019 werden alle Publikationen des BWO in einem neuen Corporate Design erstellt. Das Design orientiert sich an den Forschungsberichten des BWO. Zu den ersten Publikationen im neuen Layout gehören der «Wohnungsmarkt auf einen Blick», das Merkblatt «Förderung von Referenzprojekten im Wohnungswesen» und der unten genannte Jahresbericht.

BWO-Jahresbericht erschienen
Der Jahresbericht 2018 des BWO ist erschienen und auf der Website verfügbar.
...weitere Informationen

Infoblatt «Wohnen in der Schweiz» neu in FarsiDas Infoblatt «Wohnen in der Schweiz» ist neu auch in der Sprache Farsi verfügbar. Farsi wird im Iran, in Afghanistan und Tadschikistan (als Amtssprache) gesprochen. Damit liegt das Infoblatt in 17 verschiedenen Sprachen vor.
...weitere Informationen

Save the Date: Fachtagung zur neuen Studie «Pensionierte auf dem Mietwohnungsmarkt»
Im Zentrum der Studie, welche vom BWO unterstützt wurde, steht die Frage, wie das wachsende Segment der Pensionierten auf dem Mietwohnungsmarkt besser berücksichtigt werden kann.
...weitere Informationen

Konferenz Nachhaltige Wohnungswirtschaft
Das weite Feld der Nachhaltigkeit von Wohnraum ist stark durch teils widersprüchliche Einzelinteressen geprägt. Die Konferenz verbindet die Elemente zu einer ganzheitlichen Sicht auf nachhaltige Immobilieninvestitionen.
...weitere Informationen

LEA-Planungs-App in Französisch
Das BWO unterstützt Neubau-Projekte, die mit dem LEA-Label (Stufe 3 und besser) ausgezeichnet werden, im Rahmen der Förderung mit erhöhten Darlehen aus dem Fonds de roulement. Die LEA-Planungs-App ist nun auch in Französisch erschienen.
...weitere Informationen

https://www.bwo.admin.ch/content/bwo/de/home/das-bwo/informationen/bwo-newsletter.html