Zweite Schweizerische Konferenz der Schlichtungsbehörden in Mietsachen

Grenchen, 12.05.2006 - Am 12. Mai 2006 fand in Grenchen die zweite Schweizerische Tagung der Schlichtungsbehörden in Mietsachen statt. Die vom Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) organisierte Tagung zu Fragen des Mietrechts und Erfahrungen der Schlichtungsstellen wurde von 200 Fachpersonen besucht.

Fürsprecher und Mietrechtsspezialist Richard Püntener referierte über Rechtsfragen im Zusammenhang mit den Nebenkostenabrechnungen. Cipriano Alvarez, Leiter des Bereichs Recht des BWO, informierte über den Stand der Arbeiten zur Mietrechtsrevision und François Bohnet, Professor an der Universität Neuenburg, über den Vorentwurf für eine Schweizerische Zivilprozessordnung und deren Auswirkungen auf die Tätigkeit der Schlichtungsbehörden.


Am Nachmittag standen Erfahrungsberichte von Schlichtungsbehörden verschiedener Kantone auf dem Programm. Die Referenten aus den Kantonen Genf, Luzern, Freiburg und Bern informierten über ihre praktischen Erfahrungen, unter anderem in den Gebieten Mediation und Schlichtung sowie Erstreckung des Mietverhältnisses.


Nachdem im Jahre 2002 in Genf eine erste nationale Tagung stattgefunden hat, wurde von Seiten der Schlichtungsbehörden wiederholt das Bedürfnis nach einer Folgeveranstaltung geäussert. Das für das Mietrecht  verantwortliche BWO hat sich diesem Anliegen angenommen und die zweite Schweizerische Tagung der Schlichtungsbehörden durchgeführt. Die Veranstaltung wurde von 200 Mitgliedern von Schlichtungsbehörden aus der Deutschschweiz, der Romandie und dem Tessin besucht. Aufgrund des regen Zuspruchs bei dieser Veranstaltung prüft das BWO die Durchführung der dritten Schweizerischen Konferenz der Schlichtungsbehörden.


Grenchen, 12. Mai 2006
Bundesamt für Wohnungswesen


Adresse für Rückfragen

Cipriano Alvarez,
Bundesamt für Wohnungswesen,
Tel. 079 286 05 29


Herausgeber

Bundesamt für Wohnungswesen
http://www.bwo.admin.ch/

News-Abo

https://www.bwo.admin.ch/content/bwo/de/home/das-bwo/informationen/medienmitteilungen.msg-id-5085.html