Das BWO engagiert sich für die Agenda 2030

2015 haben die 193 Mitgliedsstaaten der UNO die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Damit haben sich alle Staaten bereit erklärt, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung bis 2030 gemeinsam zu erreichen. Auch die Schweiz ist aufgefordert, die Ziele national umzusetzen.

Vier der 17 Ziele betreffen direkt oder indirekt das Wohnungswesen. Das Bundesamt für Wohnungswesen setzt sich in seinem Zuständigkeitsbereich aktiv für die Umsetzung derselben ein.

Die Wohnungspolitik der Schweiz kann insbesondere zu folgenden Zielen einen Beitrag leisten:


Die Nationale Plattform zur Prävention und Bekämpfung von Armut unterstützt die Umsetzung der im Nationalen Programm gegen Armut 2014 – 2018 erarbeiteten Empfehlungen. Ein thematischer Schwerpunkt des Programms war das Wohnen. Hohe Wohnkosten können in eine Armutsspirale führen oder bestehende Armutslagen verschärfen. Das BWO engagiert sich ausserdem mit vielfältigen Tätigkeiten im Bereich Wohnen und Armut.



Weitere Informationen

Letzte Änderung 13.07.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bwo.admin.ch/content/bwo/de/home/wohnungspolitik/agenda-2030.html