Modellvorhaben 2020-2024: Demografischer Wandel

Das Programm «Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung» soll lokale, regionale und kantonale Akteure dazu anregen, innovative Ansätze zu entwickeln und auszuprobieren. Für die Periode 2020-2024 leitet das BWO den Themenschwerpunkt «Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten». Die Projektausschreibung läuft bis am 2. September 2019.

© Fabian Biasio

Neue Ansätze fördern

Das Programm fördert die Entwicklung neuer Ansätze. Für lokale, regionale und kantonale Akteure werden Anreize geschaffen, innovative Lösungen zu entwickeln und vor Ort auszuprobieren. Dabei profitieren sie während vier Jahren von finanzieller und technischer Unterstützung sowie einem regelmässigen Erfahrungsaustausch zwischen den Projektträgern.  

Aufgrund der positiven Erfahrungen der Phase 2014-2018 beteiligt sich das BWO auch an der Programmphase 2020-2024. Für die Periode 2020−2024 haben die acht am Programm beteiligten Bundesämter fünf Themenschwerpunkte festgelegt. Der Themenschwerpunkt «Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten» steht unter der Leitung des BWO und wird ebenfalls durch die Bundesämter für Umwelt (BAFU), für Raumentwicklung (ARE) und für Gesundheit (BAG) unterstützt.

Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten

Der demografische Wandel ist in der Schweiz in aller Munde: die Bevölkerung wächst weiter, altert zunehmend und wird vielfältiger. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen im Bereich Wohnen, die sich den öffentlichen Akteuren genauso wie den Immobilienbesitzern stellen, sei es in den Agglomerationen, im ländlichen Raum oder in Berggebieten.

Alle für das Wohnen bedeutsamen Massstäbe sind diesbezüglich gefordert, von der Wohnung, über das Gebäude, das Quartier bis Stufe Gemeinde und Region. Die Modellvorhaben sollen innovative und politikübergreifende Lösungen vorschlagen, die einen nachhaltigen Beitrag für die Sicherung oder Entwicklung von Wohn- und Lebensbedingungen für eine älter und heterogener werdende Gesellschaft leisten. Geeignete Herangehensweisen müssen dazu führen, dass z. B. für ältere Menschen eine angemessene Wohnungsversorgung und Wohnumfeld gewährleistet, die Alltagsbewältigung unterstützt, und gesundheitsrelevante Aspekte wie Autonomieerhalt, Lebensqualität oder soziale Teilhabe gefördert werden.

Projektausschreibung läuft bis am 2. September 2019

Die Modellvorhaben werden mittels einer Projektausschreibung ausgewählt. Städte, Gemeinden, Kantone oder private Einrichtungen, die neue Strategien zur Gestaltung eines dem demographischen Wandel angepassten Wohn- und Lebensraums ausprobieren möchten, reichen ihren Projektvorschlag bitte bis am 2. September 2019 ein (s.  Dokument unten).

Weitere Informationen

Fachkontakt
Letzte Änderung 30.04.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bwo.admin.ch/content/bwo/de/home/wohnungspolitik/programme-und-projekte/modellvorhaben-2020-2024.html