Modellvorhaben 2020-2024: Demografischer Wandel

Das Programm «Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung» soll lokale, regionale und kantonale Akteure dazu anregen, innovative Ansätze zu entwickeln und auszuprobieren. Für den Zeitraum 2020-2024 werden sechs Projekte im Rahmen des Themenschwerpunkts «Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten» unter der Leitung des BWO unterstützt.

© Fabian Biasio

Neue Ansätze fördern

Das Programm fördert die Entwicklung neuer Ansätze. Für lokale, regionale und kantonale Akteure werden Anreize geschaffen, innovative Lösungen zu entwickeln und vor Ort auszuprobieren. Dabei profitieren diese während vier Jahren von finanzieller und technischer Unterstützung sowie einem regelmässigen Erfahrungsaustausch zwischen den Projektträgern.  
Für den Zeitraum 2020−2024 haben die acht am Programm beteiligten Bundesämter fünf Themenschwerpunkte festgelegt. Der Themenschwerpunkt «Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten» steht unter der Leitung des BWO und wird ebenfalls durch die Bundesämter für Umwelt (BAFU), für Raumentwicklung (ARE) und für Gesundheit (BAG) unterstützt.

Sechs Projekte zur Bewältigung des demografischen Wandels

Die Auswahl der Vorhaben erfolgte mittels einer Ausschreibung. Von den 16 im Rahmen des Themenschwerpunkts eingereichten Anträgen werden sechs unterstützt. Diese Vorhaben, die von öffentlichen Akteuren, gemeinnützigen Organisationen oder privaten Eigentümern durchgeführt werden, befinden sich in urbanen Räumen, ländlichen Regionen und Berggebieten. Die ausgewählten Projekte zielen darauf ab, die Wohn- und Lebensbedingungen für eine älter und heterogener werdende Gesellschaft zu verbessern und so die Attraktivität und das demografische Gleichgewicht der betroffenen Gebiete zu gewährleisten.

 

Weitere Informationen

Fachkontakt
Letzte Änderung 27.04.2020

Zum Seitenanfang

https://www.bwo.admin.ch/content/bwo/de/home/wohnungspolitik/programme-und-projekte/modellvorhaben-2020-2024.html